Wein & Vinos: Q & A

Wein & Vinos: Q & A

Q: Wie war die Weinernte 2015 in Spanien?

Wir haben von unseren Freunden aus Spanien bis jetzt nur Positives über die Weinernte des letzten Jahres gehört. Zwar ist die Erntemenge im Vergleich zum Vorjahr etwas zurückgegangen, doch die Qualität der Trauben ist hervorragend.

Wegen des warmen Jahres wurde in der Rioja die Ernte so früh eingebracht wie noch nie zuvor. Bereits am 13. Oktober erklärte der Consejo Regulador die Lese offiziell für beendet. Hohe Temperaturen und trockenes Wetter während der Reifeperiode sorgten für perfekt gereifte und sehr konzentrierte Trauben.

Auch die Winzer aus Ribera del Duero und Toro sind außerordentlich zufrieden mit der Ernte. Hier sind die Erträge um etwa 20% zurückgegangen, dafür erwartet man einen großen Tempranillo-Jahrgang, mit kraftvollen und sehr lagerfähigen Weinen.

Besonders euphorisch sind die Winzer in Bierzo, wo alles auf einen echten Spitzen-Jahrgang hindeutet! können uns also schon jetzt auf viele wunderbare Mencía-Weine freuen.

Und auch Weißwein-Liebhaber können sich freuen. Die Rueda hat Trauben eingebracht, die intensive und sehr sortentypische Weine erwarten lassen. Der Spätsommer war hier geprägt von großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht und hat damit zu einer perekten Aromenentwicklung beigetragen.

Es hat den Anschein, als reiften in den spanischen Kellern viele leckere Top-Weinen heran. Wir freuen uns darauf, sie bald ausgiebig zu verkosten!