Wein & Vinos: Q & A

Wein & Vinos: Q & A

Q: Liegend oder stehend – Wie lagere ich meinen Wein am besten?

Ob Ihr Wein im Regal liegen oder doch eher stehen sollte, hat weniger mit dem Wein zu tun, sondern vielmehr mit dem Verschluss der Flasche.

Wenn der Wein mit einem Naturkork verschlossen ist, dann ist es besser, ihn liegend zu lagern. Denn dann wird der Korken durch den Kontakt mit dem Wein feucht und geschmeidig gehalten und dichtet so die Flasche optimal ab. Wird der Wein dagegen stehend gelagert, kann der Korken austrocknen und ermöglicht so das unerwünschte Eindringen von Sauerstoff in die Flasche.

Ist der Wein hingegen mit einem Schraubverschluss oder einem Kunststoffkork verschlossen, dann kann er getrost stehend gelagert werden. Denn diese alternativen Verschlussarten können natürlich nicht austrocknen und ihre abdichtende Wirkung verlieren. Außerdem handelt es sich dabei meistens um unkomplizierte, jung zu trinkende Weine, die ohnehin nicht dazu gedacht sind, lange Lagerzeiten zu überstehen.

Auch Cavas und Sherrys sollten Sie lieber stehend aufbewahren, um einen Kontakt mit dem Korken zu vermeiden. Denn die Kohlensäure beziehungsweise der erhöhte Alkoholgehalt können den Korken angreifen und dazu führen, dass er porös wird.