Anbaugebiete im Norden

Anbaugebiete im Norden

Gebirgszüge, die bis zur Atlantikküste reichen, Charm maritimer Dörfer und Geheimtip für faszinierende Blancos, das ist der Norden Spaniens. Das wohl berühmteste und am längsten bekannte Gebiet  zieht sich entlang des Ebros – die D.O.Ca. Rioja.

D.O. Ca La Rioja

Über viele Jahre hinweg war die Rioja auf Grund einer sehr dynamischen Entwicklung des Weinbaus das führende Qualitätsweingebiet in Spanien. Auch heute ist es was den Bekanntheitsgrad, Popularität und Anzahl der herausragenden Weine betrifft, das bedeutendste Gebiet Spaniens. Durch den Qualitätsaufschwung anderer D.O.´s angespornt, erlebte die Rioja einen neuerlichen Aufschwung. Heute ist  eine Vielzahl von Stilistiken entstanden, wodurch es immer schwieriger wird von einem typischen Rioja zu sprechen. Der klassische Rioja-Wein ist eine in jahrzehnte alten Barriquefässern gereifte Cuveé, in dem ca. zwei Drittel Tempranillo enthalten ist.  Durch einen langen Ausbau in schweren Eichenfässern entsteht ein eleganter, weicher und filigraner Wein. Oft weisen diese Weine ein enormes Alterungspotenzial auf. Die modernere Form der Rioja-Weine erhält eine kürzere Reifezeit dadurch bleiben die Weine körperreicher und fruchtiger.  Beide Stile verbindet jedoch die säurebetonte Art und eine terroirbedingte Frische und Lebendigkeit. Auch vor Weißweinen machen junge ambitionierte Bodegen der Rioja nicht halt, mit viel Erfolg, wie der Izadi Blanco »Fermentado en Barrica«2011 beweist.

Valdelana Tinto Reserva 2008
Izadi Blanco »Fermentado en Barrica«2011
Lindes de Remelluri 2009
Telmo Rodríguez Rioja »Lanzaga«2007

0143-009-Telmo-Rodriquez-rioja-Weingarten-Frühling

Telmo Rodrigúez

D.O. Bierzo

Nördlich Portugals liegt diese teilweise noch unterschätzte Region Spaniens. Sie zählt derzeit zu den aus dem Dornröschenschlaf wachgeküssten Top-Wiederentdeckungen. Hier entstehen durch Quarzit und Schiefer geprägt, außergewöhnlich mineralische und markante Weine auf bis zu 1000 m Höhe. Das ideale Mikroklima dieser Region sorgt für ausreichend Feuchtigkeit und Wärme. Glücklicherweise wurde das Potential der autochtonen Mencía Traube und der Region wiederentdeckt.

Ambata Mencía 2012
Palacios »Villa de Corullón«2008

0006_001_Bierzo-Anbaugebiet

 

D.O. Priorat & D.O Montsant & D.O. Penedes

0243_047_Celler-de-Capcanes-AlteRebeFrühling-2013

Celler de Capçanes

Eine karge Gebirgslandschaft mit Schiefer- und Quarzit-Hängen ist die vormals vergessene D.O. Priorat. Die uralten Garnacha- und Cariñenastöcke tragen Trauben, die erstrangige, mineralische und körpereiche Weine hervorbringen und locker  mit den besten tropfen Spaniens mithalten können. Weinemacher wie René Barbier und José Luis Pérez schrieben hier eine märchenhafte Geschichte mit kometartigem Aufschwung. Was als ambitioniertes Projekt unter Freunden begann, führte zu einem kompletten Strukturwandel in der Region, der den terroirbetonten Charakter eines Weines herausstreicht. Das Engagement einiger experimentierfreudiger Winzer hat eine exklusive Weinregion hervorgebracht. Von dieser Dynamik wurde auch die Nahe gelegene D.O. Montsant angesteckt.  Ebenfalls in der Großregion Cataluña liegt die D.O.Penedés. In dieser Region wird nahezu ausschließlich der saftige und spritzige Cava produziert.

Clos Mogador 2010
Mas Martinet »Martinet Bru«2009
Capçanes »Les Taules Organic«2011

 

D.O. Ribera del Duero

Ribera del Duero, ist der Inbegriff für spanische Avantgarde. Anfang der 80er Jahre hatte niemand mit diesem kleinen Anbaugebiet gerechnet, das sich plötzlich und rasant zum klaren Vorbild entwickelte. Leitstern dieser Entwicklung war niemand geringerer als Alejandro Fernández, der einen komplett neuen Weinstil in die Flasche brachte. Seinen Tinto Pesquera hatte Robert Parker 1982 als „Pétrus from Spain“ bezeichnet, was zweifellos zum Aufschwung der Region beitrug. Aber er ist nicht die einzige Legende in der D.O. Große Weinmacher, wie Vega Sicilia und Dominio de Pingus, die zu den bekanntesten Weingütern Spaniens gehören, gesellen sich in diese ehrwürdige Runde. Geprägt sind die Weine vom hohen Kalkgehalt der Böden.

Tinto Pesquera Reserva 2008
Pingus 2009
Vega Sicilia »Valbuena« 5.° Año Reserva 2008

0387-001-Vega-Sicilia-Anbaugebiet

Vega Sicilia